Anzeige

Aida meets Carmina Burana

Pompöses Duell der Meister? Vielleicht. In der Alten Oper Frankfurt treffen am 5. April Giuseppe Verdi und Carl Orff in einem Konzert aufeinander.

Als Vorprogram wird ein Best-of des romantischen Opernspezialisten Verdi mit opulenten, schönen Melodien gespielt – „Nabucco“, „Aida“ und „La Traviata“ werden dabei in Auszügen gesungen. Im Zweiten Teil schließlich folgt Orffs neomittelalterliche Kantate „Carmina Burana“, die er im Rückgriff auf mittelalterliche Vagantenlyrik schrieb, um den Geist des Mittelalters neu zu beleben. Opulent trifft auf bombastisch, melodisch auf mystisch und außerdem die Musik auf eine zusätzliche Lasershow. Gesungen wird das Programm vom Chor des Staatstheaters Prag begleitet von der Nordböhmischen Philharmonie Teplice, die mit diesem spannenden Konzertprogramm durch Deutschland reißen.

 

Wann und wo:

5. April, Alte Oper Frankfurt, Einlass um 19:30 Uhr. Beginn um 20 Uhr.

Autor: 
Johannes Kraus
Facebook:
Artikel bewerten:

Dies bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Flattr

Galerie: 
Foto: Andreas Lander