Anzeige

Kreativ designte Gesellschaftskommunikation

Vom 13.-16. Januar konnte man im Atelier Zukunft die Abschlussarbeiten der Absolventen des Studiengangs Kommunikationsdesign der FH Mainz bewundern. Unsere Redakteurin hat sich die Ergebnisse angeschaut und ist dem Kommunikationsdesign ein wenig näher gekommen.

 

„Hinter uns liegen drei Monate voller Arbeit, voller durchwachter Nächte und verschossener Festplatten, voller Schweiß und Fleiß“, sagt die Studentin Jeanette Bohné bei der Eröffnungsrede der Vernissage am Freitagabend. Es tummeln sich stolze FHler, deren Eltern,Freunde und Interessierte im Obergeschoss des Ateliers. Der Raum ist mit langen Tischen aus Holzpaletten ausgestattet, auf und über welchen die Arbeiten der Studenten thronen. Von der Decke hängen bloße Glühbirnen, die dem Ganzen einen Hauch von purer Kreativität geben.

 

Dass kreative Köpfchen am Werk waren, erkennt man auf den ersten Blick.

Hier hängen Papprohre an Schnüren von der Decke neben Beschreibungen wildfremder Menschen, da kann man mit Schwarzlicht Entdeckungen in einem Buch machen, dort steht die Plastik eines Kopfes in einer Vitrine und Bücher mit unterschiedlichsten Inhalten liegen vielerorts zum Durchblättern herum.

Sieht alles sehr interessant aus, auch wenn der Sinn dahinter auf den ersten Blick nicht immer sofort zu erschließen ist. Dafür liegen aber schließlich Visitenkarten der einzelnen Gestalter mit Explikationen zu ihrem jeweiligen Projekt aus.

 

Autor: 
Lisa Klambeck
Facebook:
Artikel bewerten:

Dies bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Flattr

Galerie: