Anzeige

Odile & Odyssey enteisen Mainz

Odile und Odyssey im Pengland Mainz, 9.12.2011

 

Ganz frisch haben diese Woche Odile & Odyssey aus Mainz das Licht der (Band-)Welt entdeckt. Nun ja, es gibt die Band natürlich schon länger, aber live zu sehen waren sie das erste Mal diesen Donnerstag im Rahmenprogramm eines Poetryschmaus-Abends in der Mainzer Dorett-Bar. Nun also im Peng, nur einen Abend später, der erste Abend mit – so Sängerin Monya Beutelspacher – etwas „rumms“ dahinter. Donnerstag war nämlich unplugged.

 

Gleich bei Gig Nummer zwei stellen Odile & Odissey dabei nicht die Vorband, sondern den Hauptact des Abends. Bender & Schillinger, Gewinner des diesjährigen STUZ-Band-Events, wärmen für sie auf. Dazwischen eine kurze Lesung (Kaffee aus Katzenkacke) und los geht’s.

 

Hier ist alles neu und das merkt man Odile & Odyssey auch an. Leicht aufgeregt wirken die vier noch während des ersten Stückes, aber die Aufregung weicht rasch der puren Spielfreude. Plötzlich wird breit gegrinst, werden kleine Witze über die zartrosane Gitarre des Schlagzeugers gemacht. Der Raum ist dabei gut gefüllt und die bewährten L-förmigen Sitzobjekte des Peng landeten gleich nach der Lesung in der Ecke. Viele Freunde wollen den perligen Klängen des Quartetts und dem feinen Gesang lauschen, für mehr Tanzmut müssten sich aber wohl noch ein paar mehr dazugesellen.

 

Tanzbar ist sie nämlich, die Musik von Odile & Odyssey. Schon der Akzent der Sängerin drückt dabei der Band den Stempel „England“ auf. Die saftige Leadgitarre und das entspannte Schlagzeug tun ihr Übriges, um den Besuchern die Parallelen zur Insel aufzuzeigen – verzichten dabei allerdings auf zu deutliche Referenzen zu Gunsten einer bestimmten Band. Hier wird nicht nur kopiert, sondern was Eigenes gemixt. Mit „Time Shift“ und „Rain City“ hat die Band auf ihrer ersten Platte „Hearts Are on the Run“ dabei auch zwei feine Ohrwürmer im Programm. Odile & Odyssey machen gute Laune – und lassen Indiepop-Fans dem nächsten Auftritt mit einem Grinsen entgegensehen.

 

Am 24. Januar spielen Odile & Odissey ihr nächstes Konzert im schonschön und seitens des Autors sei das Belauschen (und vielleicht auch Betanzen) dieser frischen Brise aus Mainz wärmstens empfohlen. Wer nicht warten mag, der beschaue bitte das sympathische selbstgedrehte Video zu „Rain City“ (rechts oben).

 

 

Autor: 
Fabian Scheuermann
Ressort:
Musik / Live
Facebook:
Artikel bewerten:

Dies bewerten

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.4 (9 Bewertungen)

Flattr

Galerie: 
Odile & Odyssey (3/4) im Mainzer Pengland (Foto: Fabian Scheuermann)
Video: 
Odile & Odyssey - Rain City
Odile & Odyssey - Rain City