Anzeige

Lesen gegen das Vergessen

Ein Traum, der fliegen lernte

Standard

Es war der vorletzte Termin seiner Lesereise und Helge Timmererg braucht ein Red Bull. Lachend erzählt er, dass er sich für seine Lesung im Frankfurter Hof extra ein neues Hemd angezogen und sich die Haare gewaschen habe. Der Energydrink macht Timmerberg redselig und er erzählt weiter wie er mit „17, doof und glücklich“ aufbrach um die Welt zu sehen und mit dem Wunsch Journalist zu werden zurückkehrte, wie er Chefredakteur eines Magazins ohne andere Redakteure wurde und der Stern seine Witze strich.

 

Prosa und Lyrik „on stage“

Teaserbild
TOP STORY

Nun schon zum vierten Mal konnten am vergangenen Dienstag, den 22.7. junge Literaten im Rahmen der „Textbühne“ ihre Prosa und Lyrik zur Aufführung bringen, diesmal im KUZ.

Medien
Matthias Bosch (c) Isabelle Winkler
Sven Safarow und Richard Weber (c) Isabelle Winkler
Hilleke (c) Isabelle Winkler
Sonja Breker (c) Katharina Kahlcke
(c) Katharina Kahlcke
Sven Safarow, Richard Weber, Linda Kokkores (c) Katharina Kahlcke

Literatur-Tour

Teaserbild
Standard

Interkulturelle Lesungsreihe durchs Bleichenviertel am 10. Juli.

 

Medien
LiteraTour Plakat

Werkstattlesung auf Mainzer Campus

Teaserbild
Standard

Am 10. Juli laden Studierende der Vergleichenden Literaturwissenschaft bereits zum fünften Mal in die Alte Mensa ein (Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9), um direkt „Aus der Werkstatt“ ihre selbst verfassten Texte zu präsentieren. Ab 18 Uhr hat man dort bei freiem Eintritt und kleinem Umtrunk die Gelegenheit, sechs AutorInnen mit ihren Werken aller Gattungen und Genres zu lauschen, aufgelockert durch ein klassisches Musikprogramm.

Medien

Lesen gegen das Vergessen

Teaserbild
Standard

Mainzer lesen Remarques „Im Weste nichts Neues“ als Zeichen gegen Krieg und das Vergessen

 

Medien
Inhalt abgleichen