Anzeige

Ein geiler Hahn unter Trollen

Feuchte Augen im Kurhaus

Teaserbild
TOP STORY

Zu den Internationalen Maifestspielen im Wiesbadener Kurhaus durften die Besucher am 28. Mai den Klängen des Orchesters der Novaya Opera Moskau lauschen.

Medien
(c) Lisa Schmucker

Varieté des alltäglich liebenden Körpers

Teaserbild
Standard

In rasantem Tempo und Nummerndramaturgie beschreibt Pina Bauschs Tanztheater Wuppertal die Schönheit der alltäglichen Körperbewegung. „Vollmond“ – ein lustiges Tanzvarieté.

 

Medien
Foto: Jochen Viehoff
Foto: Ulli Weiss
Foto: Ulli Weiss

Zwischen Festhalten und Erneuern

Teaserbild
Standard

Schnelle Feiern und die Frage nach Integration und Wertewandel bilden den Kontrast in Erpulats Inszenierung des Kirschgartens. In Vergessenheit gerät allerdings die Bezeichnung Komödie.

 

Medien
Foto: Thomas Aurin
Foto: Thomas Aurin
Foto: Thomas Aurin

Korchak und Co.

Teaserbild
Standard

Das Teatro Regio Torino präsentieren Donizettis berüchtigten Liebestrank.

 

Medien
Foto: Ramella&Giannese
Foto: Ramella&Giannese
Foto: Ramella&Giannese
Foto: Ramella&Giannese
Foto: Ramella&Giannese

Ein geiler Hahn unter Trollen

Teaserbild
Standard

Das Düsseldorfer Schauspielhaus bringt bei Wiesbadener Maifestspielen Ibsens „Peer Gynt“ zur Aufführung.

 

Medien
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Inhalt abgleichen