Anzeige

Die Schweiz soll neutral sein?

„Die Kneipen haben vielen Leuten ein zu Hause geboten.“

Teaserbild
Highlight

Der Wahl-Hamburger Jens Eisel veröffentlichte im letzten Jahr mit „Hafenlichter“ seinen ersten Kurzgeschichtenband. Im Interview erzählt er von seiner Zeit auf St. Pauli, am Literaturinstitut Leipzig und der klassischen Eckkneipe.

Medien

„Mit Logik hat meine ganze Karriere nicht viel zu tun.“

Teaserbild
Highlight

Thees Uhlmann, seines Zeichens Sänger der Hamburger Band Tomte und mittlerweile Solokünstler, ist mit seinem ersten Roman „Sophia, der Tod und Ich“ unter die Autoren gegangen. Im Interview erzählt er von dem Genuss etwas Neues zu machen, der Abwesenheit von Logik und dummen Sprüchen.

 

STUZ: Dein erster Roman ist aktuell auf Platz 14 in der Spiegelbestsellerliste. Hat dich das überrascht?

„Menschen an sich sind nicht logisch“

Teaserbild
TOP STORY

Kristof Magnusson trat im Juni die 17. Wiesbadener Poetikdozentur an. Mit uns spricht er über sein vergangenes und zukünftiges Wirken in Wiesbaden, Gesellschaftskritik und Moral.

Medien

„Erzähl, Digger, deine Geschichte!“

Teaserbild
Highlight

Feridun Zaimoglu ist seit Februar Stadtschreiber von Mainz. Mit uns spricht er über seinen neuen Roman Siebentürmeviertel, Selbstzweifel und Schreiber, die wie Aufnahmegeräte fungieren.

 

 

Medien

Die Schweiz soll neutral sein?

Teaserbild
Standard

Zum 22. Poetenabend ist die „böseste Frau der Schweiz“ zu Gast in der Dorett Bar

 

Medien
Inhalt abgleichen