Lade

Tippen zum Suchen

Stadt

Der Pavillion heißt LUX

Teilen

LUX heißt der neue Standort der Hochschule Mainz zwischen Schillerplatz und Staatstheater. Der Name ist ganz schön aufgeladen: LUX wie hell und strahlend, wie sichtbar und klar. LU wie Ludwigsstraße plus X. Wie Multiplikator und Schnittstelle – von Themen und Thesen, von Impulsen und Geistesblitzen. Auf lichtdurchfluteten 850 Quadratmetern. X wie die Variable in Gleichungen und die neue Konstante in der Stadt – inspirierend und informativ. UX wie User Experience, wie Interaktion und Erlebnis. Am 29. Mai wird eröffnet, und es gibt die Ausstellung More than Bauhaus – the architecture of the White City Tel Aviv zu sehen. 24 Studierende aus Deutschland, Israel und Österreich auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Was ist eigentlich Bauhaus-Architektur? Was zeichnet sie aus? Und wie können wir heute sie heute für morgen bewahren und weiter entwickeln? (cas)

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Dies könnte auch interessant sein

Verwandte Artikel