Lade

Tippen zum Suchen

Stadt

Am 27.10. Bürgermeister wählen!

Teilen

Sind wir einmal ganz ehrlich: Unterschiede in den Wahlprogrammen finden sich kaum. Der Klimawandel wird von (fast) keinem mehr geleugnet und steht spätestens seit der Europawahl und Super-Greta ganz oben auf der Agenda. Auch Mobilität und der ÖPNV sind bestimmende Themen in 2019. „Gähn“ denkt sich der Wähler und überlegt dreimal, ob er sich vom Sofa oder Schoppen lösen soll. Aber ein kurzer Spaziergang zur Urne, gerne auch mit Mainzer Stange, lohnt sich! Schlappe 42,8 Prozent der Mainzer (Mathegenie: weniger als die Hälfte!) gingen vor 7 Jahren wählen. Über die Stadtpolitik beschwert haben sich 100 Prozent (also alle!) – das geht aus einer repräsentativen Stammtisch-Umfrage hervor.

Auch wenn jetzt das Phrasenschwein klingelt: Jede Stimme zählt! Glücklicherweise stellen die blauen Rassisten von der einzigwahren Protestpartei keinen Kandidaten. Wir müssen also nicht die Extremisten im Zaum halten. Dennoch können schon ein paar Stimmen die Lage erheblich verändern und entscheiden, wer von den ambitionierten Kandidaten in die Stichwahl kommt. Unzufrieden mit den Kandidaten? Protest geht auch anders: Wählt einfach alle! Oder zwei oder drei. Unterschreibt Euren Stimmzettel. Was in die Urne kommt, zählt in die Wahlbeteiligung. Die sollten wir hochschrauben.
Und wieso nicht einfach mal auf die negativen Dinge schauen:

Du hast keine Lust auf noch ne Schorle mit Michael Ebling? Beim Gedanken an links versiffte Sozialpolitik kommt dir die Galle hoch? Kein Bock auf ´nen Bibelturm-Hater im Rathaus? Und ganz bestimmt keine Lust auf die erste Frau auf dem OB-Thron? Satire-Politik ist nichts für dich? Gut so! Schreib einfach auf, was dich am meisten nervt. Weil Motzen und Stänkern doch so schön sind und mit Haten alles mehr Spaß macht, fällt Euch die Wahlentscheidung vielleicht leichter.
Und vergesst eines nie, Kinder: Am Ende des Tages wird einer von den Fünfen Mainz repräsentieren und die Politik machen, die vor Eurer Haustüre passiert. Ihr seid mitten drin, statt nur dabei. Deshalb: Geht Wählen, ihr faulen Kappen!

 

 

Tags:

Dies könnte auch interessant sein

Verwandte Artikel