Lade

Tippen zum Suchen

Kultur

Spielzeitführer im September

Teilen

Wenn die Tage kürzer werden und das Wetter kälter, laden die Theater zu unterhaltsamen Stunden ein. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Spielstätten im STUZ-Gebiet.

von Tim Porzer

Staatstheater Mainz

Staatstheater Mainz
„Um Macht, Herrscherwillkür und Demokratie wird es gehen“ – so beschreibt der Intendant Markus Müller die neue Spielzeit. In diesem Sinne feiert Schillers Klassiker Maria Stuart (ab 25. August) Premiere. Kleiner Mann – Was nun? (ab 12. Januar) handelt vom Alltag der kleinen Leute in der Weimarer Republik. In Der Herzerlfresser (ab 13. Dezember) verhindern steigendes Moorwasser und ein Serienmörder die Eröffnung eines Prestigeobjektes. Die Komödie mit Banküberfall (ab 9. Februar) begleitet liebenswürdige Verbrecher auf ihrem chaotischen Raubzug durch Minneapolis. Bilder deiner großen Liebe (ab 7. Oktober) erzählt die Reise der aus Tschick bekannten Isa in eine poetisch traurige Traumwelt. Für die kleinen Zuschauer läuft das tierische Abenteuer Unterm Kindergarten (ab 8. September) und der Kinderklassiker Pünktchen und Anton (ab 4. November).

Staatstheater Wiesbaden
Madame Chandebise versucht ihren Mann der Untreue zu überführen, was in einem humorvollen Wirrwarr namens Der Floh im Ohr (ab 8. September) endet. Die Deutsche Erstaufführung von Toulouse (ab 2. Oktober) verspricht wortgewandtes Rosenkrieg-Theater mitten in Toulouse, das von Terroristen heimgesucht wird. Diese Spielzeit wird durch Shakespeares Bühnenstücke Richard III. (ab 14. September) und Was ihr wollt (ab 26. Januar) sowie weitere Klassiker wie Kabale und Liebe (ab 15. Juni 2019) abgerundet.

Theater im Pariser Hof, Wiesbaden
Mit Wir sind so frei! startet die Spielzeit (am 1. September) einen musikalischen Rückblick in die 60er Jahre. Abwechslungsreiches Kabarett rund um die Themen des 21. Jahrhunderts bieten Anja S. Gläser (am 7. September), Sebastian Schnoy (am 8. September) und Bernard Paschke (am 21. Oktober). Für melodische Abende sorgen der Weltenbummler Sem Seiffert (am 29. September) und Yuliya Lonskaya (am 27. September ) mit ihrem Programm Von Sibirien nach Brasilien. Zum kabarettistischen Jahresrückblick lädt Martin Hermann mit Keine Frau sucht Bauer! (14. Dezember ).

unterhaus Mainz

unterhaus, Mainz
Humoristisch, musikalisch, verrückt – so ist das Programm der Kleinkunstbühne. In die etwas schräge saarländische Welt entführen Alice Hoffmann & Bettina Koch (ab 6. September, während die Künstler von Poesie & Wahnsinn fordern: Schluß mit Spundekäß! (am 10. September). Für abwechslungsreiches Kabarett sorgen Sven Hieronymus (ab 13. September), Moritz Netenjakob (ab 5. Oktober) sowie der Hypochonder Ingo Börchers (am 12. September) und der Bielefelder Ingo Oschmann (16. Dezember). Für schräge musikalische Darbietungen sorgen die Zucchini Sistaz (am 2. Oktober) und viele andere.

Villa Musica, Rheinland-Pfalz
Die Landesstiftung für Musik begeistert mit einem vielseitigen Konzertprogramm aus Klassik und modernen Klangspielen. Musik in der Synagoge (am 7. Oktober) bietet ein außergewöhnliches Erlebnis in der Mainzer Neuen Synagoge. Das Wiener Duo BartolomeyBittmann (am 15. November) überzeugt mit progressive strings im Frankfurter Hof. Mit der Der Klang Chinas (am 25. Oktober) lädt das Landesmuseum Mainz zum Träumen vom Fernen Osten ein. In der kalten Jahreszeit heißt das Motto Vivaldi im Advent (am 8. Dezember) bevor beim Jahreswechsel in der Villa Musica (am 30. Dezember) das Jahr mit Sonaten von Johann Sebastian Bach und anderen ausklingt.

Velvets Theater Wiesbaden
Eine Komödie voller französischem Esprit und raffinierten Nervenkitzel feiert mit Ein Mords-Sonntag (ab 27. Oktober) Premiere. Denn das plötzliche Verschwinden der Nachbarin vertreibt den beiden Schwestern Clarissa und Hélène ihre Langeweile. Dieses und weitere Gastspielen hat das Schwarzlichtschauspielhaus ebenso im Programm wie die Klassiker Der kleine Prinz (ab 23. September), Momo (ab 20. Oktober), Schneewittchen & die 7 Zwerge (ab 24. November) und Die Zauberflöte (ab 30. September).

The English Theatre Frankfurt

The English Theatre, Frankfurt
Betrug, Verrat und Ehebruch zur Weihnachtszeit – The lion in winter (ab 31. August) erzählt von der britischen Königsfamilie im Jahr 1183. Das Musical Cabaret (ab 3. November) entführt in den Berliner Kit Kat Klub der 30er Jahre. Außerdem im English Theatre: Das apokalyptische Stück The Children (ab 17. Mai 2019) sowie Poetry Slams (ab 17. September), Barabende und Workshops rund um das Thema Großbritannien.kuenstlerhaus43, Wiesbaden
Die Hexe war braten…reloaded! (ab 2. September) ist die Fortsetzung der Neuentdeckung von Grimms Hausmärchen. Weiter im Programm: Der interaktive Bühnenkrimi Mord mit Aussicht (ab 26. August), ein schräg-skurriles Dinner Theater Leichenschmaus und Schwarze Katzen (ab 8. September), Der kleine Prinz & die 7 Todsünden (ab 15. September) und Kabarett mit Da hab ich mich umsonst besoffen (am 27. Oktober). Ein Schmankerl außer der Reihe gibt es am 9. September, wenn Claudia Carbo ihre neue LP „My View of Jazz and Latin“ vorstellt.

kuenstlerhaus43 Wiesbaden

kuenstlerhaus43, Wiesbaden
Die Hexe war braten…reloaded! (ab 2. September) ist die Fortsetzung der Neuentdeckung von Grimms Hausmärchen. Weiter im Programm: Der interaktive Bühnenkrimi Mord mit Aussicht (ab 26. August), ein schräg-skurriles Dinner Theater Leichenschmaus und Schwarze Katzen (ab 8. September), Der kleine Prinz & die 7 Todsünden (ab 15. September) und Kabarett mit Da hab ich mich umsonst besoffen (am 27. Oktober). Ein Schmankerl außer der Reihe gibt es am 9. September, wenn Claudia Carbo ihre neue LP „My View of Jazz and Latin“ vorstellt.

Kammerspiele Wiesbaden
In dieser Spielzeit feiert mit Marlene Dietrich – The Kraut (ab 6. Oktober) ein Stück über die berühmte Ausnahmekünstlerin Premiere. In Tour de Farce (ab 8. Dezember) schlüpfen zwei Schauspielerin in insgesamt zehn Rollen und erleben dabei sämtliche Höhen und Tiefen des Lebens. Außerdem diese Spielzeit: Traumfrau verzweifelt gesucht (ab 17. August), Sein oder Online (ab 24. August), Mondscheintarif (ab 15. September).

 

 

Adressen

Staatstheater Mainz
staatstheater-mainz.de

kuenstlerhaus43 Wiesbaden
kuenstlerhaus43.de

unterhaus Mainz
unterhaus-mainz.de

Villa Musica Rheinland-Pfalz
villamusica.de

Staatstheater Wiesbaden
staatstheater-wiesbaden.de

Kammerspiele Wiesbaden
kammerspiele-wiesbaden.de

Theater im Pariser Hof Wiesbaden
theaterimpariserhof.de

Velvets Theater Wiesbaden
velvets-theater.de

English Theatre Frankfurt
english-theatre.de

 

Auch Gut

Frankfurter Hof Mainz
frankfurter-hof-mainz.de

pad Mainz
pad-mainz.de

Mainzer Kammerspiele
mainzer-kammerspiele.de

Ramon-Chormann-Theater Mainz
chormann.de

Walhalla im Exil, Wiesbaden
walhalla-studio.de

Akzent Theater Wiesbaden
akzent-theater.de

Galli Theater Wiesbaden
galli-wiesbaden.de

Schauspiel Frankfurt
schauspielfrankfurt.de

Oper Frankfurt
oper-frankfurt.de

Gallus Theater Frankfurt
gallustheater.de

Schmiere Frankfurt
die-schmiere.de

Fritz Rémond Theater
fritzremond.de

Staatstheater Darmstadt
staatstheater-darmstadt.de

Theater Moller Haus Darmstadt
theatermollerhaus.de

Theater Rüsselsheim
kultur123ruesselsheim.de/kultur-theater/theater-ruesselsheim

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Dies könnte auch interessant sein

Verwandte Artikel