Lade

Tippen zum Suchen

Campus

Im neuen Gewand ins neue Semester

Teilen

Während das seit geraumer Zeit sanierungsbedürftige Verfügungsgebäude SB II-IV auf dem Mainzer Universitätscampus endlich kernsaniert wird, hat die JGU Mainz am Kisselberg ein neues Gebäude angemietet. Gegenüber des Studienhauses entlang der Koblenzer Straße bietet das mit großen Glasfenstern versehene Gebäude auf zweieinhalb Stockwerken Raum für mehrere Seminarräume und Büros. Insgesamt zwei der vier Geschwistergebäude stehen damit ab dem Sommersemester den Studierenden, Lehrenden und Verwaltungsangestellten der Mainzer Uni zur Verfügung. Die zuvor im SB II beherbergten Fachschaften bekommen ebenfalls neue Räume am Kisselberg gestellt. Das moderne Gebäude bietet durch große Fenster eine angenehme und helle Lern- und Arbeitsatmosphäre. Zudem ist es mit Luftfiltern und Betonkernaktivierung auch auf dem aktuellen Stand, was nachhaltige Temperaturregelung und Lüftungskonzepte angeht. Ein E-Klausuren-Raum ergänzt die die regulären Seminarräume ebenso wie Räume mit Videokonferenzausstattung. Die Flure werden zusätzlich mit Freiarbeits- und Aufenthaltsbereichen versehen. Kulinarische Versorgung bietet ein Food-Truck, der auf den Parkplätzen vor dem Gebäude halten wird. Einem Praxistest im neuen Semester unterzogen werden muss derweil die Anbindung an das neue Gebäude. Etwas abseits des Campus liegend ist gerade der Hin- und Rückweg zwischen Veranstaltungen ein zeitlicher Mehraufwand. Eine meinRad Station der MVG gibt es am Kisselberg bisher nicht, generell ist eine Anfahrt mit dem privaten Fahrrad sowie mit der Mainzelbahn jedoch möglich. Für leiderprobte Seminarteilnehmende im SB II bietet das neue Gebäude am Kisselberg aber in jedem Fall eine moderne und erfreuliche Alternative.

Foto: Pexels // Martin Péchy

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Dies könnte auch interessant sein

Verwandte Artikel

Auch interessant