Lade

Tippen zum Suchen

Stadt

Was Männer wollen

Teilen

Nachdem wir im letzten Monat herausgefunden haben, was die weibliche Spezies unter uns so glücklich macht, widmen wir uns diesmal den Herren der Schöpfung. Denn wer denkt, diese sind mit „schönen Augen“ und einem süßen Lächeln zufriedenzustellen, liegt ziemlich falsch. Zumindest wenn es bei der Sache um mehr als etwas Bettsport gehen soll.

Außen Hui, innen pfui
Seien wir ehrlich, wer meint, dass das Äußere so gar keine Rolle spielt, erzählt Bullshit. Natürlich ist Aussehen nicht alles, dennoch ist der erste Eindruck prägend und muss anziehend und attraktiv wirken. Sollte sich jedoch später herausstellen, dass die Persönlichkeit eher Schneewittchens böser Hexe ähnelt, kann die Optik auch noch so einen guten Eindruck hinterlassen. Für viele Männer ist ein toller Charakter und eine Frau, die weiß was sie will, absoluter Attraktivitätsbooster. Also Ladies, das ein oder andere Fettpölsterchen lässt sich auch mal mit einem lieben Wesen kaschieren (alle Angaben wie immer ohne Gewähr).

Say Cheese
Mit einem bezaubernden Lächeln bekommt fast jeder Mann weiche Knie, es signalisiert Offenheit und Flirtbereitschaft. Oft fällt dann auch die Hemmschwelle, den ersten Schritt zu wagen und sein gegenüber einfach mal anzulabern. Noch wirkungsvoller ist eine mutige Frau, die die Initiative zeigt und Interesse signalisiert – ja! Auch das gibt es. Generell kann unsere Körpersprache so einiges bewirken, schon der aufrechte Gang à la Brust raus, Bauch rein, strahlt Selbstbewusstsein und Sexiness aus.

Happy wife, happy life
Es gibt sie, die richtigen Männer, die ihrer Frau alles bieten möchten, was sie glücklich macht. Eine Frau, die sich schon über kleine Aufmerksamkeiten freuen kann, steht hierbei hoch im Kurs. Es muss nicht immer die Bestätigung im Bett sein, auch der Frau ein Lächeln auf die Lippen zu zau-bern kann den ultimativen Push bewirken, die Auserwählte glücklich gestimmt zu haben.

Wir müssen reden
Fangen wir hier mal bei der Stimme an. Wissenschaftler fanden heraus, dass eine tiefe Stimme besonders sexy und erotisch wirkt und signalisiert: „Ey, die weiß was sie will“. Aber auch Frauen mit einer hohen Stimme haben ihre Vorteile, denn sie wecken angeblich den Beschützerinstinkt des Mannes. Auf welche Stimme ein Mann nun steht, hängt daher ganz von der Vorliebe ab, aber falsch machen können wir Mädels da jedenfalls nichts. Von der Stimme zur Sprache: Männer schätzen Ehrlichkeit. Ein klärendes Gespräch ist eben einfach gechillter als ständige Miesepeter-Grimassen oder vorgegaukeltes „Ich hab nichts“. Wenn euch etwas stört, macht den Mund auf. Alles andere führt nur zu noch mehr Diskussion und schlechter Laune.

Optimismus Baby!
Eine positive Lebenseinstellung ist einfach unkompliziert und macht Spaß, für Männlein und Weiblein. Ständig schlechte Laune oder Dauernörgler haben bei Männern ganz klar weniger Chancen als Frauen, die vor Optimismus und Positivismus sprühen. Das Leben ist schon hart genug, daher sich einfach mal weniger Ernst nehmen und es genießen. Zusammen über dumme oder peinliche Situationen zu lachen und gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden schweißt zusammen.

Die Mischung macht’s
Kommen wir wieder zu meinem Spruch aus der letzten Ausgabe: „Eine Frau muss in der Gesellschaft eine Dame, in der Familie ein Engel und im Bett eine Hure sein.“ Für alle, die sich jetzt schon überfordert fühlen: Der Spruch zeigt lediglich, dass eine Frau auch facettenreich sein kann und durchaus auch mal in eine andere Rollen schlüpfen darf. Macht nicht nur interessanter und aufregender, sondern sorgt auch für den gewissen Pepp in der Beziehung. Offen über solche Dinge zu reden, hilft übrigens auch, Vorlieben ERRATEN hat noch keiner.
Natürlich kann man ebenso wenig wie die Wünsche der Frauen in der letzten Ausgabe, die Wünsche der Männer pauschalisieren (auch wenn das vielleicht doch schon eher möglich ist). Eine Garantie gibt es eben nie: Kann komplett schief gehen oder ein Volltreffer werden. Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es kommt doch oft immer dann, wenn man es nicht erwartet – okay, jetzt aber genug Klischee für heute.

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Dies könnte auch interessant sein

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Verwandte Artikel

Auch interessant