Lade

Tippen zum Suchen

Kultur

Nur aufgeschoben

Teilen

Das 4. AFRO DEUTSCHES OPEN AIR in der Reduit musste am 17. August wetterbedingt abgesagt werden. Nun wird es am 5. Oktober in der Halle des Schlachthof Wiesbaden mit verändertem Line Up nachgeholt. Unter den Hauptacts befindet sich Munga Honourable, der mit seiner heißen Dancehall/Reggae-Music die Sonne Jamaikas nach Wiesbaden bringt. Mit Olli Banjo und Benedikt Alpha sind zwei hochkarätige Deutsch-Rapper auf dem Festival vertreten. Äthiopische Habesha Music wird von Mieraf Assefa präsentiert. Aus Österreich kommt die talentierte Afrobeatz- und Pop-Sängerin Rose May Alaba (Foto). Neben den musikalischen Leckerbissen wird es Fingerfood, einen afrikanischen Bazar sowie eine afrikanische Fashion Show geben. Beginn ist um 14 Uhr. Karten kosten inklusive Bus und Bahn im Vorverkauf 10 Euro und an der Tageskasse 15 Euro. (msz)

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Auch interessant