Lade

Tippen zum Suchen

Mainz

Schön schuldenfrei

Teilen

Der Corona-Impfstoffentwickler BioNTech wird durch Gewerbesteuerzahlungen Mainz von seinen Schulden befreien. Doch was ändert sich, wenn Mainz schuldenfrei ist. STUZ hat Mainzer*innen gefragt, in was sie investieren würden.

Umfrage Anne Zerban und Julia Tischbirek

Daniel, 29

Ich wünsche mir mehr Spielplätze und, dass die vorhandenen modernisiert werden. Auch mehr öffentliche Toiletten wären ein Ding, weil es in der Stadt kaum welche gibt.

Susann, 46

Ich würde in neuere und bessere Schwimmbäder investieren. Die sollten attraktiver für Kinder, junge Familien und Jugendliche sein.

Karen, 40

Ich wünsche mir, dass die Innenstadt komplett autofrei wird und, dass es mehr Park&Ride Parkplätze gibt. Wenn man von außerhalb kommt, sollte es ganz unkompliziert sein, das Auto kostenfrei abzustellen.

Deniz, 25

Mit dem Geld könnte man kostenlose ÖPNV Angebote ermöglichen. Es gibt Leute, die nicht das Geld haben, die Angebote zu nutzen und für die es dadurch schwer ist, an der Gesellschaft teilzuhaben.

Emil, 19 & Björn, 18

Wir wollen, dass das Viva Moguntia wieder aufmacht. Ebling, mach das Viva auf!

Heike, 59

So ziemlich alle Museen, die es in Mainz gibt, gehören dringend überarbeitet. Und ich wünsche mir, dass die Außengastronomie, wie sie über Corona entstanden ist, erweitert wird.

Seymur, 27 & Asim, 19

Parks wären toll. Bisschen Grünfläche ist immer schön. Damit die kleinen Kinder einfach mal raus gehen und spielen und nicht immer am Handy sind.

Lea, 27

Ich wünsche mir ein oder zwei Plätze mit süßen Cafés, wo man sich gemütlich hinsetzen kann. Und wo es nicht stressig ist, wie zum Beispiel am Gutenbergplatz, weil die Busse durchfahren.

Tags:
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Dies könnte auch interessant sein

Verwandte Artikel